aktuell:

aktuell:

Mittwoch, 29. Juni 2011

Safer Sex in Romanen

Guten Morgen,

widmen wir uns einmal - in der Realität - lebenswichtigen Themen:

Safer Sex!

An anderer Stelle kam das Thema auf, es wird wohl einerseits bemängelt, wenn in - speziell erotischen - Romanen Kondome verwendet werden - störe den Lesefluß, die Erotik des Moments, andererseits gibt es dann die anderen Stimmen, die schimpfen, WENN keine Gummis verwendet werden.

Wie ist eure Meinung?
MUSS in einem Erotikroman Safer Sex praktiziert werden? Müssen die Hauptfiguren sich Gedanken um Aids, Herpes und Co. machen?

Eure Kommentare bitte! :-)

LG, Ivy

1 Kommentar:

  1. Bei modernen Romanen, die in der heutigen Zeit spielen, kann das Thema schon kurz gestreift werden.
    Einige Autorinnen verstehen es wunderbar das Ganze witzig zu machen. Gab es da nicht mal einen Roman, wo er 20 min mit der Rezeptionsdame am Telefon über die Größe debatiert hat? Oder es halt im Eifer des Gefechts vergessen geht.
    Andererseits stört es mich nicht, wenn keine Kondome benutzt werden, es ist schließlich eine Geschichte und als solche betrachte ich sie auch. Nicht als Anleitung oder den erhobenen Zeigefinger für die Praxis.

    AntwortenLöschen