aktuell:

aktuell:

Sonntag, 23. März 2014

Raindrops are falling on my head

Hallo ihr Lieben,

manchmal packt mich der Wahnsinn.
So auch heute - wieder einmal - ich habe da eine Theorie: 


Evtl. war´s auch nur der Übermut:


Auf jeden Fall ging ich hinaus - in den Regen und es war herrlich. Kalte Luft, nasse Tropfen im Gesicht ...
Habt ihr jemals im Regen gestanden und habt einfach nur gefühlt? Wirklich gefühlt? 

Um ehrlich zu sein, meist ist man einfach nur verärgert: Es ist kalt, es ist nass und überhaupt, das Haar, das Make up, die Schuhe ...

Pfeift drauf!

Geht hinaus und laßt euch den Wind um die Nase wehen, die Tropfen auf den Kopf prasseln und tanzt im Regen.
Lebt. Die kleinen Dinge machen glücklich. Die alltäglichen Erlebnisse!

Macht es euch schön!

Liebe Grüße, Ivy 

PS: Morgen erläutere ich euch meine Theorie über den zeitweise auftretenden Wahnsinn ;-) 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen